»Monte Kaolino« in der Oberpfalz - ADAC Südbayern e.V.
Foto: © Fabio Lamanna/shutterstock

Sossusvlei, Namibia
Es ist ein Anblick zum Staunen inmitten der Namibwüste: Rund um diese Salzpfanne, wo fast nie Regen fällt, heben sich bis zu 350 Meter hohe orangerote Sanddünen kontrastreich von der weißen Salzwüste ab – die höchsten Dünen der Welt.

Foto: © 2020 Monte Coaster

Monte Kaolino
Der »Weiße Berg« in Hirschau
Wüsten-Flair fast wie in Namibia findet man auch in Bayern: Im oberpfälzischen Hirschau erhebt sich schneeweiß die höchste künstliche Sanddüne Europas: Rund 150 Meter hoch türmen sich 32 Millionen Tonnen Quarzsand. Eine absolute Top-Attraktion, obwohl es sich hierbei um Abfall handelt: Denn der Quarzsand ist ein Nebenprodukt des Kaolinabbaus für die Porzellanherstellung.